Abstürze bzw. Freeze

Du suchst ein Programm?
Treibt dich Hardware, PHP oder Windows zur Verzweifelung? Hier wird dir geholfen.

Moderator: ACZ-Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Stoa
Nationalspielerin
Beiträge: 8096
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Wohnort: Am Ende des Regenbogens...
Kontaktdaten:

Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Stoa » Samstag 23. November 2013, 02:35

moinsen,

da hier ja lauter IT-Experten sind, hier mal meine Frage. Seit ner Weile stürzt mein PC regelmäßig ab. Es gibt Tage bzw. Sessions da läuft er ohne Probleme durch. Ich kann zocken und auch sonst recht anspruchsvolle Dinge tun, ohne dass er irgendwelche Probleme hat. Dann kommt es aber immer wieder vor, dass er plötzlich einfach einfriert. Das passiert nie in Spielen sondern meistens, wenn ich irgendwas aufm Desktop tue bzw. surfe. Das heißt für mich schonmal, dass da nix zu heiß wird oder sonstwie nen Problem mit ner Überlastung durch nen hardware-hungriges Programm ist. Hab mir auch nen Temperatur-Monitor runtergeladen und da ist eigentlich alles im grünen Bereich (soweit man den Messwerten halt vertrauen kann).

Jetzt hab ich hier insgesamt 6 USB-Anschlüsse an dem Teil (4 hinten, 2 vorne). Bis zu meinem Umzug hab ich eigentlich maximal 3 oder 4 gebraucht (Keyboard, Maus, WLan-Stick sowie ab und an den Empfänger vom XBox-Pad). Da lief alles ohne Probleme. Mittlerweile benutze ich auch noch nen Headset, das über den USB-Anschluss angestöpselt wird. Ich kann nicht sagen, ob das mit den Abstürzen direkt angefangen hat, nachdem ich das Headset mit eingestöpselt hätte, aber ich bin mir relativ sicher, dass dem nicht unbedingt so war, weil mir das aufgefallen wäre. Nur irgendwie glaube ich, dass meine USB-Anschlüsse irgendwie zu wenig Saft kriegen und daher auch die Abstürze kommen. Kann das sein?

Was ab und an auch passiert ist, dass z.B. die Maus nimmer richtig funktioniert bzw. der PC hängt, er aber normal weiterläuft, sobald ich den WLan-Stick rausnehme. Wenn ich den wieder reinstecke fängt's wieder an zu hängen. Daher vermute ich irgendwie, dass das an den USB-Anschlüssen liegt. Nützt es dann was, wenn ich statt die USB-Dinger alle über's Netzteil laufen zu lassen, einen USB-Hub mit externer Stromversorgung verwende?


Was mich halt bisserl skeptisch stimmt ist, dass das Teil mittlerweile (und zwar relativ plötzlich) sehr laut ist, was die Lüfter betrifft. Die sind aber eigentlich alle recht sauber und ich hab erst letztens Mal innen aufgeräumt. Dazu ist mir vor kurzem meine SSD abgeschmiert. Wobei ich bis heute nicht weiß, ob der PC abgeschmiert ist, weil die SSD kaputt war oder die SSD kaputt gegangen ist, weil mein PC abgeschmiert ist.

Ich hab mich übrigens vor kurzem dagegen entschieden, eine neue Konsole zu kaufen (in nächster Zeit). Drum wird jetzt erstmal der PC aufgerüstet... ;)
"Oh nein, du bist ein Engel wie Denzel Washington in 'Rendezvous mit einem Engel' oder Will Smith in 'Bagger Vance'...oder Slimer in 'Ghostbusters'."
Homer Simpson

Benutzeravatar
Sröcke
Chefingenieur
Chefingenieur
Beiträge: 4000
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Wohnort: Berlin

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Sröcke » Sonntag 24. November 2013, 00:47

Wenn du meinst es liegt an der Stromversorgung, solltest du dir Gedanken über das Netzteil machen und nicht wie du extern Strom für deine USB-Geräte bekommst.

Wie alt ist das Netzteil, Marke oder Billigimport, passt die Leistung zu CPU & Grafikkarte?

Benutzeravatar
Lunkens
Chefbiertrinker
Chefbiertrinker
Beiträge: 15353
Registriert: Freitag 13. Juli 2001, 02:00
Wohnort: Bierkasten
Kontaktdaten:

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Lunkens » Sonntag 24. November 2013, 16:32

mit prime95 mal richtig last machen, dann siehste ob vlt was zu heiss wird
BildBild

Benutzeravatar
Stoa
Nationalspielerin
Beiträge: 8096
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Wohnort: Am Ende des Regenbogens...
Kontaktdaten:

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Stoa » Sonntag 24. November 2013, 17:13

Also das Netzteil ist zwei Jahre alt und von Be Quiet mit 530W. Das sollte doch eigentlich reichen. Komponenten sind allesamt auch aus der Zeit und da ist eigentlich nix stromfressendes dazugekommen (wie etwa ne neue GraKa oder neue andere Karten bzw. Laufwerke).

Werd's mal probieren, lunk...
"Oh nein, du bist ein Engel wie Denzel Washington in 'Rendezvous mit einem Engel' oder Will Smith in 'Bagger Vance'...oder Slimer in 'Ghostbusters'."
Homer Simpson

Benutzeravatar
Bobby
Mastermind 2006
Beiträge: 10680
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2002, 16:20
Kontaktdaten:

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Bobby » Sonntag 24. November 2013, 17:33

Ich hatte mal sowas in der Art, da war die Grafikkarte kaputt
Bild

Benutzeravatar
mash
Hat einen guten Durst!
Hat einen guten Durst!
Beiträge: 7706
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von mash » Sonntag 24. November 2013, 18:50

Bobby hat geschrieben:Ich hatte mal sowas in der Art, da war die Grafikkarte kaputt
Bei mir auch, aber das war dann auch eher in Spielen und nicht in Ruhezustand
__/)/)
_(°.°)
(")(")o

Benutzeravatar
Lunkens
Chefbiertrinker
Chefbiertrinker
Beiträge: 15353
Registriert: Freitag 13. Juli 2001, 02:00
Wohnort: Bierkasten
Kontaktdaten:

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Lunkens » Montag 25. November 2013, 10:59

Ich hatte sowas beim Arbeitsrechner, hab echt alles versucht...unter Volllast lief das Ding, wurde nicht heiß, lief 48h bei 100% cpu last, grafikkarten benchmark ebenfalls immer weiter.
Dann haste kurz Eclipse oder Notepad aufgemacht, BÄM, hard reset.
War absolut nicht nachzuvollziehen, vermute dass aufm Mainboard irgendwas defekt war.
BildBild

Benutzeravatar
Holsten
Saftschubse
Beiträge: 4514
Registriert: Dienstag 18. September 2001, 02:00
Wohnort: Hamburg Süd
Kontaktdaten:

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Holsten » Montag 25. November 2013, 22:45

Guck doch einfach mal was im Eventlog steht?!
PRO Outing von Schwulen!!! :effe:

Benutzeravatar
Stoa
Nationalspielerin
Beiträge: 8096
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Wohnort: Am Ende des Regenbogens...
Kontaktdaten:

Re: Abstürze bzw. Freeze

Beitrag von Stoa » Samstag 30. November 2013, 13:33

Daran hatte ich gar nicht gedacht, danke...
Der Absturz hatte irgendwas mit der Grafikkarte zu tun. Da ich nicht glaube, dass die kaputt ist, sondern eher was mit Windoof nicht stimmte, hab ich mal mein System neu aufgesetzt. Jetzt scheint alles wieder normal zu funktionieren. Das Problem ist glaub ich dieses komische NVidia Game-Experience-Paket, das scheinbar gemeinsam mit den neuesten Treibern installiert wird. Denn es könnte sein, dass das mit den Abstürzen angefangen hat, nachdem ich den Treiber upgedatet habe... Kann ich die jetzt verklagen, weil meine SSD dadurch kapott gegangen ist? ;)
"Oh nein, du bist ein Engel wie Denzel Washington in 'Rendezvous mit einem Engel' oder Will Smith in 'Bagger Vance'...oder Slimer in 'Ghostbusters'."
Homer Simpson

Antworten