Anstoss Coaching Zone Forum

Etwas anders, und wir bereuen keinen Liter
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Dezember 2018, 18:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 454 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 16 7 8 9 1012 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Mai 2007, 15:35 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Dienstag, 15.05.2007

Conference-Finale

Detroit - Anaheim 5-0 (2-0/2-0/1-0) :o
(Playoffstand: 2-1)


In den zwei Partien vor heimischer Kulisse hatten die Detroit Red Wings noch ihre liebe Mühe gegen die Anaheim Ducks. Heute Nacht im Honda Center der 'Vorstadt' von Los Angeles fügten sie den kalifornischen 'Enten' mit 5-0 Toren eine deutliche Schlappe zu.
Innerhalb der ersten knapp 25 Spielminuten war das Spiel zu Gunsten der Red Wings entschieden. Nach drei Toren bei 13 Schüssen räumte Anaheims Schlussmann Jean-Sebastien Giguere für Ilya Bryzgalov seinen Kasten. Docha auch dieser sah sich schon nach 17 Sekunden Einsatz bezwungen.
Auf der Gegenseite bewies sich Dominik Hasek als ganz sicher Rückhalt. Der 42-jährige tschechische Schlussmann wehrte alle 29 Torschüsse der Hausherren ab und kam somit zu seinem 14. Playoff-Shutout.
Offensivstärkster Mann der Gäste aus 'Hockeytown' war mit zwei Toren und einem Assist der Schwede Tomas Holmstrom.
Die Ducks leisteten sich zahlreiche Strafzeiten, darunter eine 5-minütige gegen Rob Niedermayer, und konnten noch froh darüber sein, dass ihre Gäste nur eine zu einem Torerfolg nutzen konnten.

Die Torschützen: 1-0 Johan Franzen(12.), 2-0 Tomas Holmstrom(20.pp), 3-0 Todd Bertuzzi(24.), 4-0 Tomas Holmstrom(24.), 5-0 Valtteri Filppula(51.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2007, 11:57 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Mittwoch, 16.05.2007

Conference Finale

Buffalo - Ottawa 3-2 (1-0/2-2/0-0)
(Playoffstand: 1-3)


Nach drei Niederlagen hintereinander gegen die Ottawa Senators kamen die Buffalo Sabres heute Nacht gegen die Kanadier zu einem Erfolgserlebnis und bleiben damit im Wettbewerb um den Einzug ins Stanley Cup Finale.
Den Grundstein für ihren Auswärtssieg legten die Sabres mit einer 3-0 Führung in der ersten halben Stunde. Den Rest erledigte ihr Schlussmann Ryan Miller mit 31 Rettungstaten, hiervon allein 15 im Schlussdrittel.
Die 1-0 Führung von Derek Roy nach nur neun Sekunden, war das schnellste Playofftor in der Franchisegeschichte der Sabres. Den NHL-Rekord hat noch Los Angeles' Don Kozak inne, der am 17. April 1977 nach sechs Sekunden getroffen hatte.
Ihre größten Chancen den Ausgleichstreffer zu erzielen, hatten die Hausherren bei einem über vier Minuten währenden Überzahlspiel zu Beginn des Schlussabschnitts.
Für die Senators endete somit eine sechs Spiele währende Siegesserie.

Die Torschützen: 1-0 Derek Roy(1.), 2-0 Maxim Afinogenov(25.pp), 3-0 Chris Drury(27.), 3-1 Dean McAmmond(35.), 3-2 Peter Schaefer(37.)
Ein kleines Lebenszeichen der Sabres.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2007, 13:10 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Donnerstag, 17.05.2007

Conference Finale

Detroit - Anaheim 3-5 (1-3/2-0/0-2)
(Playoffstand: 2-2)


Gut erholt von ihrer letzten 0-5 Heimschlappe gegen die Detroit Red Wings präsentierten sich heute Nacht die Anaheim Ducks. In einem kurzweiligen Schlagabtausch bezwagen sie ihre Gäste und glichen damit die Serie zum 2-2 aus.
Die Ducks, die ohne ihren für ein Spiel suspendierten Verteidiger Chris Pronger auskommen mussten, gingen schnell in Führung. Danach hatten zwar die Red WIngs deutlich mehr Spielanteile kamen aber bis zur ersten Drittelpause nicht über einen 1-3 Rückstand hinaus.
Auch im Mitteldrittel waren die Red Wings das deutlich spielbestimmende Team, so dass die Ausgleichstreffer zum 3-3 Gleichstand hochverdient waren.
Die Entscheidung zu Gunsten der Kalifornier fiel in der letzten Viertelstunde. Ihr finnischer Stürmer Teemu Selanne war mit einem Tor und zwei Assists ein Leistungsträger des Erfolges.
Auf Seiten der Red Wings war Dan Cleary mit zwei Toren und einer Vorlage an jedem Treffer seines Teams beteiligt.

Die Torschützen: 0-1 Corey Perry(2.), 1-1 Daniel Cleary(4.), 1-2 Ric Jackman(12.pp), 1-3 Teemu Selanne(19.), 2-3 Todd Bertuzzi(28.pp), 3-3 Daniel Cleary(36.pp), 3-4 Ryan Getzlaf(46.pp), 3-5 Rob Niedermayer(59.en)

Die Enten quacken wieder. :D Nach vier Spielen immer noch alles offen in der Serie. Drücke aber den Ducks die Daumen. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Mai 2007, 11:18 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Samstag, 19.05.2007

Conference-Finale

Ottawa - Buffalo 3-2 OT (0-0/2-1/0-1/1-0)
(Playoffstand: 4-1)


Die Ottawa Senators gewinnen Dank eines verdeckten Schusses ihres Teamkapitäns Daniel Alfredsson in der zehnten Minute der Verlängerung 3-2 gegen die Buffalo Sabres und ziehen als Eastern Conference Champion und Gewinner der Prince Wales Trophy erstmals in ihrer Franchisegeschichte in das Stanley Cup Finale ein.
Damit findet zum dritten Mal in Folge ein Stanley Cup Finale mit kanadischer Beteiligung statt. (Calgary 2004, Edmonton 2006) Der letzte Titelgewinner aus dem Mutterland des Eishockeys waren 1993 die Montreal Canadiens
In der Samstag Nachmittagsbegegnung waren die Hausherren durch den Deutschen Jochen Hecht mit 1-0 in Führung gegangen, dann übernahmen die Gäste aus der kanadischen Hauptstadt das Kommando bis sie sich zur Mitte des Schlussdrittels zuviele Strafzeiten einhandelten und diese prompt durch den Ausgleichstreffer bestraft wurden.
Dany Heatley war an allen drei Toren der Senators beteiligt.
Die Senators haben in den bisherigen drei Playoffrunden insgesamt nur drei Partien verloren.
Buffalo scheiterte nach 2006 gegen die Carolina Hurricanes zum zweiten Mal in Folge im Conference Finale. Gegen Ottawa verloren sie dieses Jahr dreimal auf heimischen Eis.

Die Torschützen: 0-1 Jochen Hecht(25.), 1-1 Dany Heatley(36.), 2-1 Jason Spezza(40.), 2-2 Maxim Afinogenov(51.pp), 3-2 Daniel Alfredsson(70.)

So damit sind die Sens der 1. Finalist um den Stanley-Cup.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. Mai 2007, 17:35 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Sonntag, 20.05.2007

Conference-Finale

Anaheim - Detroit 2-1 OT (0-0/0-1/1-0/1-0)
(Playoffstand: 3-2)


Mit seinem ersten Overtimetreffer für die Ducks bescherte Teemu Selanne Anaheim einen 2-1 Auswärtserfolg in der Joe Louis Arena von Detroit.
Nach einem Fehlpass der Hausherren in deren Verteidigungsdrittel kam Selanne unerwartet in Puckbesitz und ließ aus kurzer Distanz mit einem platzierten Schuss Detroits Schlussmann Dominik Hasek keine Abwehrchance.
Lange Zeit hatten die Red Wings wie die Sieger ausgesehen. Ab dem Mitteldrittel kontrollierten sie das Spielgeschehen und hatten auch zahlreiche gute Torchancen um ihre 1-0 Führung weiter auszubauen.
Es sollte jedoch beim einzigen Treffer von Andreas Lilja bleiben. Für ihn war es das erste Playofftor seiner NHL-Karriere.
Den glücklichen Ausgleichstreffer der Kalifornier, kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit, bei einer sechs gegen vier Überzahlsituation erzielte Kapitän Scott Niedermayer, wobei die Scheibe unhaltbar vom Schläger von Nicklas Lidstrom abgefälscht wurde.
Nach 60 Spielminuten hatte das Torschussverhältnis 34-18 zu Gunsten der Red Wings gelautet.

Die Torschützen: 0-1 Andreas Lilja(27.), 1-1 Scott Niedermayer(60.pp), 2-1 Teemu Selanne(72.)



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Mai 2007, 19:00 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Dienstag, 22.05.2007

Conference-Finale

Detroit - Anaheim 3-4 (0-1/0-2/3-1)
(Playoffstand: 2-4)


Die Anaheim Ducks sind Western Conference Champions und stehen durch ihren heutigen 4-3 Heimerfolg über die Detroit Red Wings nach 2003 zum zweiten Mal in ihrer Franchisegeschichte im Stanley Cup Finale, wo sie am kommenden Montag in Spiel 1 auf die Ottawa Senators treffen werden.
Den Grundstein für ihren Triumph legten die Kalifornier in den ersten zwei Dritteln der heutigen Begegnung, als sie den Gästen aus 'Hockeytown' nur wenige Chancen ließen und auf 3-0 davonzogen.
Ob bei fünf gegen fünf, mit einem Mann mehr oder weniger auf dem Eis, die Ducks überwanden je einmal Gästeschlussmann Dominik Hasek, der von seinen Vorderleuten in mancher Situation arg im Stich gelassen wurde.
In diesen ersten zwei Durchgängen brachten es die Hausherren auf doppelt so viele Torschüsse wir die Red Wings, die sich erst im Schlussabschnitt mit dem Mute der Verzweiflung richtig gegen die drohende Niederlage stemmten.
Noch einmal spannend wurde es in den Schlussminuten, nachdem Pavel Datsyuk mit zwei Überzahltoren sein Team bis auf einen Treffer herangeschossen hatte. Doch der Ausgleich sollte auch bei sechs gegen fünf, Hasek hatte seinen Kasten zu Gunsten eines weiteren Feldspielers geräumt, nicht fallen.
Von den 2003er Ducks, die damals im Finale den New Jersey Devils in sieben Spielen unterlagen, stehen nur noch vier Spieler im Kader: Schlussmann J-S Giguere, Rob Niedermayer, Andy McDonald und Samuel Pahlsson. Für NHL-Veteran Teemu Selanne ist es die erste Finalteilnahme.

Die Torschützen: 0-1 Rob Niedermayer(4.sh), 0-2 Corey Perry(30.), 0-3 Ryan Getzlaf(39.pp), 1-3 Henrik Zetterberg(44.), 1-4 Samuel Pahlsson(46.), 2-4 Pavel Datsyuk(51.pp), 3-4 Pavel Datsyuk(57.pp)

So damit sind die Duck im Stanley-Cup-Finale.



Bild

Am Montag 28.05.2007 geht´s los mit Game 1 in Anaheim.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2007, 01:22 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Noch 40 Minuten bis Game 1 - noch jemand am Start? ;)
Pfingstferien sind schon was feines!
GO DUCKS! :))

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2007, 20:00 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Die arbeitende Bevölkerung muss um diese Zeit schlafen. ;)

Scheiß Premiere. :evil:
Zitat:
Montag, 28.05.2007

FINALE, Game 1

Ottawa - Anaheim 2-3 (1-1/1-0/0-2)
(Finalstand: 0-1)


Knapp drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit des ersten Stanley Cup Finalspiels zwischen den Anaheim Ducks und Ottawa Senators im Honda Center von Anaheim gelang Travis Moen auf Zuspiel der beiden Niedermayer-Brüder das 3-2 Siegtor für die Kalifornier.
Damit zogen die Senators zum ersten Mal in diesen Playoffs in einer Auftaktpartie den Kürzeren.
Zweimal waren die kanadischen Gäste in Führung gegangen. Wobei ihre beiden Tore, das erste nach bereits 98 Sekunden, jeweils aus einem Überzahlspiel heraus fielen.
Die Ducks wären somit fast ein Opfer ihrer harten Gangart geworden. Schon in der regulären Saison waren sie mit über 17 Strafminuten pro Partie, das NHL-Team mit den meisten Strafzeiten gewesen.
Bei nummerischem Gleichgewicht auf dem Eis hatten die Hausherren aber deutlich mehr vom Spiel und sich am Ende, bei einem Torschussverhältnis von 32-20, zu ihren Gunsten, auch den Heimerfolg redlich verdient.
Die Ducks bauten ihre eindrucksvolle Playoff-Bilanz auf 13-0 Siege aus, wenn sie mindestens zwei Tore erzielt haben.
Für Ottawas Kapitän Daniel Alfredsson, der in den letzten fünf Auswärtspartien jeweils getroffen hatte und für seinen Sturmkollegen Jason Spezza, dem in den letzten sechs Spielen der Senators in der Fremde pro Partie mehrfach punkten konnte, endeten zwei eindrucksvolle Erfolgsserien.


Die Torschützen: 1-0 Mike Fisher(2.pp), 1-1 Andy McDonald(11.), 2-1 Wade Redden(25.pp), 2-2 Ryan Getzlaf(46.), 2-3 Travis Moen(58.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Mai 2007, 19:37 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Mittwoch, 30.05.2007

FINALE, Game 2

Ottawa - Anaheim 0-1 (0-0/0-0/0-1)
(Finalstand: 0-2)


Die Anaheim Ducks erledigten auch ihre zweite Hausaufgabe im Stanley Cup Finale gegen die Ottawa Senators und haben somit schon die halbe Miete eingefahren, um zum ersten Mal die begehrte Eishockeytrophäe, den Stanley Cup, nach Kalifornien zu bringen.
In einem sehr von den Defensivkräften bestimmten Spiel gelang erst knapp sechs Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit Samuel Pahlsson das einzige Tor des Abends zum 1-0 Erfolg der Hausherren.
Damit war auch beim zweiten Sieg der Kalifornier, nach Travis Moen in Partie 1, ein Mann aus der vierten Sturmformation für das Siegtor verantwortlich.
Zuvor hatte sich vor allem Gästeschlussmann Ray Emery als Spielverderber der Ducks erwiesen. Insgesamt wehrte Emery in den 60 Minuten 29 Torschüsse der Gastgeber ab.
Emerys Gegenüber, Jean-Sebastien Giguere, musste gerade 16 Mal rettend eingreifen, ehe er seinen 'Shutout' unter Dach und Fach gebracht hatte. Es war sein erster in den diesjährigen Playoffs und der insgesamt sechste in seiner NHL-Playoffkarriere.
Ottawas Topreihe mit Alfredsson, Spezza und Heatley blieb im 17. Playoffspiel in diesem Jahr zum ersten Mal ohne Scorerpunkt.
In der langjährigen NHL-Geschichte haben in 29 von 30 Fällen jene Mannschaften den Cup gewonnen, die zuhause die ersten zwei Finalpartien für sich entschieden haben.

Die Torschützen: 0-1 Samuel Pahlsson(55.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2007, 16:07 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Samstag, 02.06.2007

FINALE, Game 3

Anaheim - Ottawa 3-5 (1-1/2-3/0-1)
(Finalstand: 2-1)


Mit einen weiteren Heimsieg am Montag Abend in der kanadischen Hauptstadt können die Senators die Serie ausgleichen.
An der erstmaligen Führung der Senators war auch Anaheims Chris Pronger ausschlaggebend beteiligt, denn von seinem Schlittschuh prallte der Puck ins eigene Tor ab.
Die Strafzeiten seitens der Gäste häuften sich ab der zweiten Hälfte des zweiten Drittels, als die Senators aufs Tempo drückten.
Zu Beginn des dritten Abschnitts streckte Pronger den Schützen zum 4-3, Dean McAmmond, mit einem Ellbogenschlag nieder. Diese grobe Unsportlichkeit blieb bis Spielende zwar unentdeckt, könnte aber trotzdem noch empfindliche disziplinarische Maßnahmen nachsichziehen.
Im letzten Durchgang wirkten die Kalifornier saft- und kraftlos. Obwohl sie mit 3-4 und später mit 3-5 zurücklagen, ließen sie ein Aufbäumen und den unbedingten Siegeswillen vermissen.
Ottawas Topreihe, bestehend aus Daniel Alfredsson, Dany Heatley und Jason Spezza, blieb trotz eines Torerfolgs hinter den Erwartungen zurück. Ein Grund für die Misere ist die gute Arbeit von Anaheims Checking Line, die meist gegen diese brandgefährlichen Spieler auf dem Eis steht.
Während die Ducks lediglich drei Mal in Überzahl agierten, hatten die Hausherren sieben Powerplays. Beide Teams konnten ihre nummerischen Vorteile aber nur je ein Mal zu einem Treffer nutzen.

Die Torschützen: 1-0 Andy McDonald(6.pp), 1-1 Chris Neil(17.), 2-1 Corey Perry(26.), 2-2 Mike Fisher(26.), 3-2 Ryan Getzlaf(28.), 3-3 Daniel Alfredsson(37.pp), 3-4 Dean McAmmond(39.), 3-5 Anton Volchenkov(49.)



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2007, 20:54 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Montag, 04.06.2007

FINALE, Game 4

Anaheim - Ottawa 3-2 (0-1/2-1/1-0)
(Finalstand: 3-1)


Die Anaheim Ducks können nach ihrem heutigen 3-2 Erfolg in der kanadischen Hauptstadt bereits übermorgen auf heimischen Eis die Stanley Cup Finalserie für sich entscheiden und den Cup erstmals in der NHL-Historie nach Kalifornien holen.
Die Chancen der Ottawa Senators als erste kanadische Mannschaft seit 1993 den Stanley Cup zu gewinnen, sind durch den 1-3 Rückstand in der Finalserie auf ein Minimum gesunken.
In der langjährigen NHL-Geschichte war es bisher nur den Toronto Maple Leafs im Jahre 1942 gelungen einen solch deutlichen Rückstand, diese lagen sogar mit 0-3 im Hintertreffen, noch zu drehen.
Mann des Abends war heute Nacht Andy McDonald mit zwei Toren und einem Assist beim 'Game Winning Goal' von Dustin Penner.
Auf Seiten der Senators war der in Freiburg geborene Dany Heatley, ihm gelang auch der 2-2 Gleichstand im Mittelabschnitt, der auffälligste Akteur. Von den nur vier Schüssen, die die Hausherren im zweiten Durchgang auf das Gehäuse der Ducks abgaben, stammten drei von Heatley.
Die Kalifornier mussten auf ihren für ein Spiel von der Liga gesperrten Verteidiger Chris Pronger verzichten.
Anaheim gewann in den diesjährigen Playoffs bereits das zwölfte Spiel mit nur einem Tor Unterschied. Nur zwei Partien verloren sie so knapp.

Die Torschützen: 0-1 Daniel Alfredsson(20.pp), 1-1 Andy McDonald(31.), 2-1 Andy McDonald(32.), 2-2 Dany Heatley(39.), 3-2 Dustin Penner(45.)
Das war dann wohl die Vorentscheidung für die Ducks.


Zuletzt geändert von Jack Daniels am Dienstag 5. Juni 2007, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2007, 21:04 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Sehr schön :))

Mal schaun, ob Alfredsson wegen seiner Unsportlichkeit noch gesperrt wird.

Hab letzte Nacht nur die letzten 15 Minuten gesehen, aber wenn jetzt eine Entscheidung bevorsteht, muss ich für Game 5 wohl nochmal meinen Schlaf opfern. ;)

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2007, 12:27 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Mittwoch, 06.06.2007

5. Stanley Cup Finale

Ottawa - Anaheim 2-6 (0-2/2-2/0-2)
(Finalendstand: 1-4)


Zum ersten Mal in ihrer Franchisegeschichte konnten die Anaheim Ducks den Stanley Cup gewinnen. Einem Team aus dem us-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien war dies bislang überhaupt noch nicht gelungen.
Auf dem Weg dorthin mussten sie lediglich fünf Niederlagen einstecken, was aller Ehren wert ist.
Kanada, das Mutterland des Eishockey, muss also weiterhin darauf warten einen Meister der NHL zu stellen. Zuletzt gewannen 1993 die Montreal Canadiens die begehrte Trophäe.
Nach der Partie wurde Anaheims Verteidiger Scott Niedermayer mit der Conn Smythe Trophy, als wertvollster Spieler der diesjährigen Playoffs, ausgezeichnet. Bei seinem vierten Cupsieg schoss er drei Tore und gab sieben folgeträchtige Vorlagen.
Im letzten Saisonspiel hielten sich die Mannschaften in ihrem Vorwärtsdrang sehr zurück. Insgesamt schossen sie lediglich 31 Mal auf das gegnerische Gehäuse.
Die Teams präsentierten sich sehr fair. Nachdem im ersten Durchgang sechs Strafzeiten - drei pro Seite - verhängt wurden, mussten die Schiedsrichter im weiteren Spielverlauf nur noch drei Senators verwarnen. Die Hausherren erwiesen sich als noch disziplinierter.
Einer der großen Verlierer am vergangenen Abend war Ottawas Goalie Ray Emery. Er war der Schwachpunkt seiner Mannschaft. Er agierte meist unsicher und nervös und ließ auch haltbare Schüsse passieren.
Chris Pronger, der nach seiner Sperre wieder mit von der Partie war, unterlag 2006 noch mit den Edmonton Oilers im Finale gegen die Carolina Hurricanes, ehe er seinen ersten Titel holen konnte. Sein 36-jähriger Kollege Teemu Selanne musste 14 Spielzeiten auf diesen Moment warten.
Scott und Rob Niedermayer sind die zweiten Brüder der NHL-Geschichte, die zusammen den Stanley Cup gewannen. Zum ersten Mal gelang dies 1983 Brent und Duane Sutter mit den New York Islanders.

Die Torschützen: 0-1 Andy McDonald(4.pp), 0-2 Rob Niedermayer(18.), 1-2 Daniel Alfredsson(32.), 1-3 Travis Moen(36.), 2-3 Daniel Alfredsson(38.sh), 2-4 Francois Beauchemin(39.pp), 2-5 Travis Moen(45.), 2-6 Corey Perry(57.)

So die Ducks haben es geschafft! Kaum haben sie das "Mighty" weggelassen (o.k. gezwungenermaßen) und schon hat man den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erreicht.

Ein verdienter Champion, auch wenn man die normale Saison betrachtet. Hätte mir persönlich jedoch ein spannenderes Finale gewünscht, so wie in den vergangenen Jahren. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2007, 12:37 
Offline
F1-Tippspielsieger 2004
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. September 2001, 02:00
Beiträge: 9516
Wohnort: Wo die Sonne immer scheint
Ja die Ducks sind ein sympatischer Verein allein wegen dem Namen die ganzen Jahre ;) Warum mussten Sie das Mighty gezwungermaßen weglassen?

Also Glückwunsch an die Disney Jungs zum Titel ;)

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2007, 12:42 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild



Bild


Bild


Bild


Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2007, 12:49 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Warum mussten Sie das Mighty gezwungermaßen weglassen?

Der Name "Mighty Ducks" geht ja aus dem gleichnamigen Disney-Film hervor. So viel ich weiß, wollte der Disney-Konzern das nicht mehr und so hat man das "Mighty" einfach weggelassen. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2007, 13:13 
Offline
Chefbiertrinker
Chefbiertrinker
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 15336
Wohnort: Bierkasten
hehe sehr geil, seit nhl95 meine lieblingsmannschaft, obwohl man die nhl ja fast gar nicht verfolgen kann

_________________
BildBild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2007, 19:02 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Zitat:
wie lange gehen die play-offs eigtentlich? 12 jahre? so nen bart hätte ich nichtmal als rentner ween ich mich ab heute nie mehr rasieren würde :D
Naja, fast 2 Monate.

Sind ja auch richtige Männer und keine junge Spritzer so wie du :effe: :D, da wächst schon was zusammen in 8 Wochen. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2007, 20:34 
Offline
F1-Tippspielsieger 2004
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. September 2001, 02:00
Beiträge: 9516
Wohnort: Wo die Sonne immer scheint
Bei mir würde das nach 2 Monaten auch so aussehen :D

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2007, 19:59 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Zitat:
MONTREAL (CP) - Sergei Samsonov's rocky tenure with the Montreal Canadiens is over.

The 28-year-old forward was traded to the Chicago Blackhawks Saturday for defenceman Jassen Cullimore and forward Tony Salmelainen.

Samsonov, a Moscow native, had a disappointing year after signing on with the Habs as a free agent in the off-season. He had just nine goals and 17 assists in 63 games. Samsonov was a healthy scratch for the last 13 games of the season after he questioned whether he made the right move in signing with the team.

Samsonov has one season at US$3.5 million left on his contract.

Related Info
Canadiens sign Higgins, Komisarek
Off-Season Game Plan: Canadiens
''Considering we didn't have plans for Sergei Samsonov in our organization for next season, our options were either to buy out his contact or to trade him in order to allow us to save valuable cap room over the next two seasons,'' Canadiens GM Bob Gainey said in a release.





Samsonov has recorded 178 goals and 240 assists for 418 points in 596 career NHL games with Montreal, Edmonton and Boston.

''We believe Sergei can rebound and give us a spark on the power play and offensively as well as improve our overall skill level,'' Blackhawks GM Dale Tallon said in a release.

''We feel he has a lot left in the tank and playing under Denis Savard will bring out the offensive creativity that he has shown in the past.''

Samsonov was selected by the Bruins with the eighth overall pick of the 1997 NHL entry draft. The former rookie of the year also has 13 goals and 26 assists in 59 career playoff games.

The trade was little more than a salary dump for the Canadiens.

Cullimore is set to earn $1.9 million next season and the Canadiens say they have agreed to a buyout. Salmelainen earns $750,000 next year and the team says his situation will be evaluated in the coming weeks.

Cullimore, 34, had two goals and 12 assists in 118 games over the last two seasons with the Blackhawks. The six-foot-five, 220-pounder has 21 goals and 59 assists over 643 career games.

He won a Stanley Cup with the Tampa Bay Lightning in 2004.

Salmelainen, 25, had six goals and 11 assists in 57 games with the Blackhawks last season.
Eintrachtler? :))

Bin ja nicht mehr wirklich überzeugt von ihm, aber wenn er ansatzweise an seine Bruins-Form anknüpfen könnte, wärs ein guter Fang für euch.
Abgeben tut ihr ja quasi nichts, aber sein Gehalt ist halt mächtig. ;)

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juli 2007, 22:35 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Die Free Agent - Phase hat heute begonnen und wie immer hauen die GMs absolut kranke Angebote raus:
Zitat:
Atlanta Thrashers sign C Todd White to four-year, $9.5 million contract.

Washington Capitals sign D Tom Poti to four-year, $14 million contract.

Florida Panthers sign forward Richard Zednik to two-year deal, $3.25 million contract and forward Brett McLean to three-year, $5.1 million contract.

Anaheim signs defenceman Mathieu Schneider to a two-year deal paying him $5.5 million and $5.75 million.

Daniel Briere signs with the Philadelphia Flyers for eight years and $52 million. The deal includes a no movement clause.

Calgary signs defenceman Cory Sarich to a five year, $18 million deal worth an average of $3.6 million per year.

Defenceman Brian Rafalski agrees to a five year, $30 million contract with the Detroit Red Wings.
Ich wär glaub ich ganz froh, wenn die Pens sich bei den Mondpreisen und auch den langen Laufzeiten auf punktuelle Ergänzungen beschränken würden, auch wenns zumindest um Kariya und Hannan Gerüchte zu geben scheint.

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2007, 12:02 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Zitat:
Forward Yanic Perreault agrees to terms with the Chicago Blackhawks on a one-year, $1.5 million contract.

Florida Panthers have signed forward Radek Dvorak to a two-year contract.

The Tampa Bay Lightning have signed unrestricted free agent right winger Michel Ouellet to a two-year deal worth $1.2 million and $1.3 million.

The Toronto Maple Leafs have signed winger Jason Blake to a five-year deal worth $20 million.

The New York Rangers have signed forward Scott Gomez to a seven-year deal worth $51.5 million.

The New York Rangers have signed forward Chris Drury to a five-year deal worth $35.25 million.

The Washington Capitals have signed forward Viktor Kozlov to a two-year deal worth $5 million.

The Pittsburgh Penguins have signed G Dany Sabourin to a two-year deal worth $1.025 million.

The Colorado Avalanche have signed D Scott Hannan to a four-year deal worth $18 million.

The Colorado Avalanche have signed winger Ryan Smyth to a five-year deal worth $31.25 million.

The St. Louis Blues sign winger Paul Kariya to a three-year, $18 million contract.

The Pittsburgh Penguins signed defenceman Darryl Sydor to a two-year, $5 million contract.

The Pittsburgh Penguins signed winger Petr Sykora to a two-year contract.

The Edmonton Oilers have dealt defencemen Jason Smith and forward Joffrey Lupul to the Philadelpia Flyers for defenceman Joni Pitkanen, forward Geoff Sanderson and a third-round draft pick in 2009
Boah - da wachste heute morgen auf und der ganze UFA-Markt ist quasi abgeräumt. :o
Wird eine Hammer-Division nächstes Jahr für die Pens.
Die Rangers holen mit Gomez und Drury zwei absolute Kracher, Philly hat auch schon richtig heftig aufgerüstet mit Briere,Hartnell,Timonen,Smith und Lupul, NJ wird trotz der Abgänge ein starkes Team stellen und gegen die Teams mit unserer Defense 8 mal antreten - meine Güte! :))

Die Pens-Verpflichtungen sehe ich bisher mit gemischten Gefühlen.
Angeblich war man an Kariya und Hannan dran, doch ich bin ganz froh, dass die Pens ihnen nicht so viel Geld geboten haben, wie sie jetzt bekommen.
Sydor ist sicher ein guter #4/5-Defender, jedoch eher ein offensiver Defender, ich hätte mir eher noch einen zweiten Mark Eaton gewünscht, vielleicht kommt ja noch was.
Von Sykora weiß ich nicht so recht, was ich halten soll, kommt vor allem aufs bisher nicht bekannte Gehalt an. Soll ja ein Winger sein, der eher von starken Centern profitiert als selbstständig Gefahr zu verbreiten. Die guten Center haben wir mit Crosby und Malkin, mit Malkin hat er während des Lockouts sogar schon in Magnitogorsk gespielt - mal abwarten!

Sabourin als Backup, sicher nicht die Optimallösung, dafür billig.

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2007, 18:02 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Drury und Gomez! :o :o :o Nicht schlecht, Herr Specht. :D

Obwohl den Gomez mag ich nicht, ist ja ein Ex-Devil. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2007, 18:24 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
In NJ wird den jetzt aber auch kaum noch jemand mögen ;)

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2007, 22:53 
Offline
F1-Tippspielsieger 2004
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. September 2001, 02:00
Beiträge: 9516
Wohnort: Wo die Sonne immer scheint
Trotz Salary Cap hauen die Rangers die Kohle wieder nur so raus, wie kann das sein?

Gomez hätte ich auch sehr gerne in Chicago gesehen. Wen haben wir an dem glorreichen tag gestern geholt? Yanic Perrault... naja vor 2-3 Jahre in NHL05 habe ich mir den immer geholt, weil der alle Bullys gewonnen hat, aber nun doch auch schon 36 Jahre alt... dazu muss Handzus sich bis heute nacht entscheiden ob er bleibt oder geht, weil sonst die besten Spieler vom Markt sein könnten... eigentlich sind sie es ja schon. Wenn wir nicht noch einen guten Center und vor allem einen guten LW holen um eine Top Reihe mit Havlat zu bilden, sehe ich schon wieder schwarz mit den Playoffs nächste Saison...

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2007, 00:01 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Robert Lang für zwei Jahre zu den Hawks :))
IMO keine schlechte Wahl, wobei das Gehalt noch nicht raus ist.
Auf jeden Fall ein guter 2nd Line Center.

Ansonsten noch Hamrlik zu den Habs und Nylander zu den CXraps.

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2007, 23:23 
Offline
F1-Tippspielsieger 2004
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. September 2001, 02:00
Beiträge: 9516
Wohnort: Wo die Sonne immer scheint
Bei uns wird aber wohl 1st Line Center, weil er auch schon international mit Havlat gespielt hat, toll auch 36 Jahre alt... klar ein paar Vets braucht man für eine junge Mannschaft, aber wen ich sehe, wen man alles hätte bekommen können, hm. Handzus ist nun ja auch weg, Hamilton dem man letztes Jahr die Chance gegeben hat nochmal mit fast 30 in die NHL zu kommen, haut auch gleich nach einem jahr ab tztzt :roll:

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Januar 2008, 20:46 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Bild

:)22


Hats noch jemand der üblichen Verdächtigen verfolgt, auch wenns nur über Stream möglich war?

War einfach ein geiles Event, sowas könnte man jährlich machen.

http://www.youtube.com/watch?v=Ur6Lxi8RNb4

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Januar 2008, 21:06 
Offline
Sportler des Jahrhunderts
Sportler des Jahrhunderts
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. März 2006, 13:45
Beiträge: 4839
galt das als reguläres spiel?

_________________
I loved Hoffenheim before it was cool!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Januar 2008, 02:08 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
jepp, ganz normales Heimspiel der Sabres

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2008, 16:25 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
http://www.youtube.com/watch?v=apaCdBrBFe4

Immer wieder mitten in die Fresse rein. :D

Ein schöner NHL-Fight. Leider ist sowas in der DEL verboten, bzw. wird gleich unterbunden und mit einer Matchstrafe geahndet.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. März 2008, 00:50 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
http://youtube.com/watch?v=lJStGMYi6hM

:D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. März 2008, 15:42 
Offline
er postet und postet...
er postet und postet...
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 12:13
Beiträge: 9870
Wohnort: Downtown
sehr geil :D

_________________
Say it right... :mccool:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 10. Mai 2008, 12:11 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
JKFG hat wahrscheinlich schon feuchte Träume. :D

Die Pens sind auf dem besten Weg ins Stanley-Cup-Finale.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 10. Mai 2008, 15:15 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Richtig - noch 7 Siege *träum*

Diese Saison läufts echt richtig rund, ich war beim Hossa-Trade ziemlich kritisch, aber der hat aus einer sehr guten Mannschaft wohl einen ernsthaften Contender gemacht.
Einen Sieg in der "Battle of Pennsylvania" trau ich den Pens definitiv noch zu, auch wenns schwer wird, doch ich glaube, in einem möglichen Stanley Cup - Finale gegen die Wings wären wir krasser Außenseiter.

Naja, mal abwarten und genießen, dass überhaupt mal wieder eine konkurrenzfähige Mannchaft auf dem Eis steht, die ihre besten Jahre wohl sogar noch vor sich hat. ;)

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Mai 2008, 23:50 
Offline
Anstoss-Zone Moderator
Anstoss-Zone Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 2695
Wohnort: Pittsburgh/Pennsylvania
Nur noch vier Spiele - we want the cup!

Eben grandios Philly mit 6:0 in den Urlaub geschickt, so langsam rechne ich "uns" ;) doch Chancen im Finale aus, zumal sich Detroit momentan gegen Dallas nicht mit Ruhm bekleckert.

_________________
Bild
[915] Games
[690] Goals
[1033] Assists
[2] Stanley Cups
[1] Legend

Danke, Mario!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 19. Mai 2008, 11:20 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Die Pens werden den Cup holen. So wie sie bis jetzt durch die PO marschiert sind, kann die keiner aufhalten.

Als ich dieses Jahr in Pittsburgh war und ja zwei Spiele gesehen habe, hat sich die Qualität der Mannschaft schon abgezeichnet, obwohl da Crosby und Fleury verletzt waren. Jetzt haben die auch noch den Hossa. :o


P.S. Gestern geiles WM-Finale zwischen Russland und Kanada! :o :)2


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Mai 2008, 13:17 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
Bild



So, das Stanley-Cup-Finale steht fest.



Detroit Red Wings vs. Pittsburgh Penguins


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Mai 2008, 09:55 
Offline
F1-Tippspielsieger 2004
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. September 2001, 02:00
Beiträge: 9516
Wohnort: Wo die Sonne immer scheint
Quelle: Sport1
Zitat:
Osgood zieht Flyers den Zahn
Detroit hat auch das zweite Match im Kampf um den Stanley Cup für sich entschieden. Nach dem 4:0-Sieg zum Auftakt gab es nun einen 3:0-Erfolg gegen die Pittsburgh Flyers.
Damit führen die Red Wings in der "Best-of-Seven"-Serie mit 2:0. Die Treffer erzielten Brad Stuart, Tomas Holmström und Valtteri Filppula.
Für Chris Osgood, der 22 Torschüsse entschärfte, war es der dritte Shutout bei den Playoffs und sein 13. Shutout in seiner Karriere. Zudem war es der 50. Playoff-Sieg seiner Laufbahn.
Da wird sich JKFG freuen :D

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juni 2008, 23:04 
Offline
Buli- / CL- und F1- Tippspielsieger 2003
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2001, 02:00
Beiträge: 4733
Wohnort: Augsburg
And the Winner is.... :D


Bild


Bild


Die alten Männer aus Hockeytown, Detroit Rock City, haben es doch noch drauf. Hätte ich persönlich nicht damit gerechnet.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 454 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 16 7 8 9 1012 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de